Hotel Molitor
Sie sind hier: Startseite » Freizeit - Wellness » Bad Homburg

Kaiser-Wilhelms Bad

Kaiser- Wilhelmsbad

Bad Homburger Sole und Heilerde waren seit Beginn des Kurbetriebs die Grundlagen der städtischen Bäderkultur. Das ehemalige Fürstenbad, heute Kaiser-Wilhelms-Bad, bot seit Ende des 19. Jahrhunderts heilsame Anwendungen in mondäner Umgebung. .
Erbauer des einstigen "Therapiehauses" war in den Jahren 1887 - 1890 Louis Jacobi, jener Baurat, der auch für den Bau der Russischen Kapelle und die Restaurierung des Saalburg-Kastells verantwortlich zeichnete..

Blickfang direkt vor dem Gebäude ist eine Bronze Statue von Kaiser Wilhelm I. (F. Gerth, 1901).

Die wunderschöne Lage im größten Kurpark Deutschlands bietet dem alten Bau einen entsprechenden Rahmen - glanzvolle Architektur eingebettet in die schöne Kunst der Gartengestaltung. Schöpfer derselben war vor ca. 150 Jahren der königlich-preußische Gartendirektor Peter Joseph Lenné.

Standen früher die gesundheitlichen Aspekte im Vordergrund, gilt heute hier das Stichwort "Wellness" im umfangreichsten Sinne des Wortes: Luxus angefangen von der Architektur, die mit hohen, weiten Räumen, geschmückt mit kostbaren Fliesen und Mosaiken glänzt, bis zu den zahlreichen Anwendungsangeboten.Zusätzlich bietet das charmante Ambiente jungen Paaren die Möglichkeit sich dort trauen zu lassen nach dem Motto: Heiraten im Park